Sei mein Gegenstück - denn ich bin Deines

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sei mein Gegenstück - denn ich bin Deines

    SEI MEIN GEGENSTÜCK

    RESERVIERT

    Wer sucht?

    Aristeia | 120 Jahre | Vampir | zweite Braut | Adelaide Kane

    Aristeia ist die zweite Braut des Grafen, ein kleiner Paradiesvogel auf dem Schloss und gleichzeitig eine überaus herzensgute Frau. Stets glänzt sie mit ihren außergewöhnlichen Kleidern und ihrem Charakter, welchen man nicht in einzelne Worte fassen kann. Wenn man sie beschreiben würde, trifft es zu sie als Paradiesvogel zu betiteln, denn ihre Launen sind wechselhaft und doch stetig wie man es von einer Dame erwarten würde. Dem Grafen ist sie mehr als loyal gegenüber und dies erwartet sie auch von jenen mit denen sie zu tun hat. Dennoch lebt sie ihr eigenes Leben, in welches definitiv ihre ‘Zofe’ Guinevere gehört - respektiert man dies nicht, wird sie sicherlich auch aus ihrer Haut fahren können. Ein leicht wirrer Geist herrscht in dem Leib vor und kommt nur selten aus seiner sprunghaften Denkweise heraus.

    Wer wird gesucht?

    x x x |28 Jahre (+ obendrauf ca. 100 - 150 Jahre) | Vampir | x x x | Torrance Coombs

    Ein bodenständiger Mann, welcher weiß wohin sein Weg ihn führen soll und diesen oftmals auch befolgt. Charakterlich ist er eine impulsive und dennoch stetige Natur, er kann sowohl mit Anstand prahlen, als auch mit der verruchten Ader, welche über die Jahre in ihm reifte. Seinen Seelenheil findet er in . . . , denn nur dort kann er sich ausleben. Zu seiner doch impulsiven Natur gehört es ebenso für andere auf seine Art und Weise dazu sein. Trotz seines Wesens und der Jahre, die er sah,, besitzt er einen klaren Geist, welcher ihn selten auf den falschen Weg führt. Worauf man acht geben sollte, ist seine feinfühlige Ader jenen gegenüber,, die er schätzt.

    Was verbindet sie?

    Die Charaktere stehen als jeweiliger Gegenpol zueinander. Es soll sich eine Beziehung zwischen ihnen entwickeln, die den jeweils anderen stützt und bestärkt. Es gibt von Anfang an eine Sympathie zwischen ihnen, welche jedoch nicht von Beginn mit gegenseitigen Interesse verbunden ist. Dieses soll sich erst entwickeln und wiederspiegeln, was der jeweils andere für denjenigen ist.

    Was ist geplant?


    So ziemlich alles ist möglich,, was sich rund um aufkommende Gefühle und Hindernisse dreht. Wenn sie aufeinandertreffen muss es nicht zwingend sofort ein gutes Verhältnis sein, welches die Beiden durch die Szenen begleitet. Es soll sich etwas entwickeln und wenn es doch nur auf eine eventuelle tiefe Freundschaft hinausläuft oder gar sich ins negative kehrt. Angedacht ist jedoch eine Schritt für Schritt Entwicklung zwischen ihnen. Von fremd zu bekannt und noch weiter, bis hin zu einem möglichen Paar.
    Anmerkung: Es ist auch möglich in als Mensch zu schreiben, sodass im späteren Handlungsverlauf für seine Wandlung gesorgt wird von ihr, um ihn zum Vampir zu machen. Könnte somit nochmals Spannung & ggf. Hin und Her bedeuten.


    Sonstiges?


    Wer bis hier hin gekommen ist, bekommt erst einmal ein Danke fürs Lesen. Es gibt nur kleine Anmerkungen und diese sind eigentlich recht einfach zu erfüllen.
    Das Posten sollte regelmäßig geschehen und mit Spaß verbunden sein, wenn wirklich einmal keine Zeit da ist, dann sollte man dies aus Fairness sagen. Reales Leben geht vor dem virtuellen Vergnügen!
    Die Ideen sollten nicht einseitig sein, denn zusammen lässt sich eben doch viel mehr entwickeln und entdecken. Also ist Meinung äußern das A und O.
    Nun zu mir:
    Ich poste in regelmäßigen Abständen, so wie es mir gerade am besten passt. Jedoch sage ich ganz klar wenn ich einmal absolut keine Zeit habe oder gerade etwas meine Muse blockiert.
    Es ist kein Geheimnis, dass ich zu so ziemlich jedem Blödsinn bereit bin - wenn er denn im Rahmen des möglichen liegt. Daher bin ich offen für Vorschläge und lasse sicherlich auch bei diesem Gesuch an einigen Stellen mit mir reden.
    Bei weiteren Fragen etc. steh ich gerne zur Verfügung.


    Quellcode

    1. [table border=3 cellpadding=2 cellspacing=2 width=90% height=100px][tr][td align=center valign=middle bordercolor=#000000 bgcolor=][upper][color=white][b][font=Georgia][size=20]Sei mein Gegenstück[/size][/font][/b][/upper][/color][hr=30%][/hr][upper][color=white][size=10]denn ich bin Deines[/size][/color][/upper]
    2. [align=center][img]http://transylvanian-legends.roleplaygames.de/sl2.png[/img][/align][/td][/tr][/table][table border=0 cellpadding= cellspacing=5 width=90% height=][tr][td align=center valign=middle bordercolor= bgcolor=][img_l]http://transylvanian-legends.roleplaygames.de/sigcal.png[/img_l][align=justify]"[b]Dracula[/b]? Das ist doch nur so ein Mythos … Das Hirngespinst von so ein paar Leuten, die aus der historischen Gestalt unbedingt etwas Besonderes machen mussten … Genauso wie [b]Werwölfe[/b], wie soll bitte so etwas existieren, da hat doch wohl nur jemand aus einem harmlosen Wolf, ein riesiges ungeheuer gemacht, weil er betrunken oder dergleichen war …"[/align][align=center]"Seid ihr euch da sicher?"[/align][align=justify]"Nun, besucht doch einmal den kleinen Landfleck genannt [b]Transsylvanien[/b], reist durch die Täler und über die Berge, vorbei an den dichtesten Wäldern, die ihr euch vorstellen könnt, hin zum kleinen Ort [b]Arefu[/b], unterhaltet euch mit der dort ansässigen Bevölkerung, am besten mit der älteren Generation und überlegt dann noch einmal … Es ist weiterhin Humbug, Geschichten eines verängstigten Volkes sagt ihr? Nun, ich wäre mir da nicht so sicher, aber schaut selbst und plant für euren Aufenthalt auch einen Besuch in dem Schloss [b]Poenari [/b]ein, der dort hausende Graf heißt Besucher herzlich willkommen ..." [i]Ein Lächeln erscheint auf dem Gesicht des Fremden, mit dem ihr euch unterhaltet und als ihr euch umdreht, blitzen Zähne hervor, spitze Zähne, Eckzähne ...[/i][/align][align=center]***[/align][align=justify]Willkommen im Transylvanian Legends und seid willkommen uns im Kampf zwischen den [b]Werwölfe, Vampire und einem Geheimbund der Kirche[/b] zu unterstützen.[/align][hr=100%][/hr][align=center][url=http://transylvanian-legends.roleplaygames.de/]zum Forum[/url] | [url=http://transylvanian-legends.roleplaygames.de/index.php?thread/373-sei-mein-gegenst%C3%BCck-denn-ich-bin-deines/]zum Gesuch[/url][/align][hr=100%][/hr]
    3. [img]http://transylvanian-legends.roleplaygames.de/wcf/images/gesuche/w1.png[/img]
    4. [align=left][upper]Aristeia | 120 Jahre | Vampir | zweite Braut | Adelaide Kane[/upper][/align][hr=100%][/hr][align=justify]Aristeia ist die zweite Braut des Grafen, ein kleiner Paradiesvogel auf dem Schloss und gleichzeitig eine überaus herzensgute Frau. Stets glänzt sie mit ihren außergewöhnlichen Kleidern und ihrem Charakter, welchen man nicht in einzelne Worte fassen kann. Wenn man sie beschreiben würde, trifft es zu sie als Paradiesvogel zu betiteln, denn ihre Launen sind wechselhaft und doch stetig wie man es von einer Dame erwarten würde. Dem Grafen ist sie mehr als loyal gegenüber und dies erwartet sie auch von jenen mit denen sie zu tun hat. Dennoch lebt sie ihr eigenes Leben, in welches definitiv ihre ‘Zofe’ Guinevere gehört - respektiert man dies nicht, wird sie sicherlich auch aus ihrer Haut fahren können. Ein leicht wirrer Geist herrscht in dem Leib vor und kommt nur selten aus seiner sprunghaften Denkweise heraus.[/align][hr=100%][/hr]
    5. [img]http://transylvanian-legends.roleplaygames.de/wcf/images/gesuche/w2.png[/img]
    6. [align=left][upper]x x x |28 Jahre (+ obendrauf ca. 100 - 150 Jahre) | Vampir | x x x | Torrance Coombs[/upper][/align][hr=100%][/hr][align=justify]Ein bodenständiger Mann, welcher weiß wohin sein Weg ihn führen soll und diesen oftmals auch befolgt. Charakterlich ist er eine impulsive und dennoch stetige Natur, er kann sowohl mit Anstand prahlen, als auch mit der verruchten Ader, welche über die Jahre in ihm reifte. Seinen Seelenheil findet er in . . . , denn nur dort kann er sich ausleben. Zu seiner doch impulsiven Natur gehört es ebenso für andere auf seine Art und Weise dazu sein. Trotz seines Wesens und der Jahre, die er sah,, besitzt er einen klaren Geist, welcher ihn selten auf den falschen Weg führt. Worauf man acht geben sollte, ist seine feinfühlige Ader jenen gegenüber,, die er schätzt.
    7. [/align][hr=100%][/hr]
    8. [img]http://transylvanian-legends.roleplaygames.de/wcf/images/gesuche/w3.png[/img]
    9. [hr=100%][/hr][align=justify]Die Charaktere stehen als jeweiliger Gegenpol zueinander. Es soll sich eine Beziehung zwischen ihnen entwickeln, die den jeweils anderen stützt und bestärkt. Es gibt von Anfang an eine Sympathie zwischen ihnen, welche jedoch nicht von Beginn mit gegenseitigen Interesse verbunden ist. Dieses soll sich erst entwickeln und wiederspiegeln, was der jeweils andere für denjenigen ist.[/align][hr=100%][/hr]
    10. [img]http://transylvanian-legends.roleplaygames.de/wcf/images/gesuche/w4.png[/img]
    11. [hr=100%][/hr][align=justify]So ziemlich alles ist möglich,, was sich rund um aufkommende Gefühle und Hindernisse dreht. Wenn sie aufeinandertreffen muss es nicht zwingend sofort ein gutes Verhältnis sein, welches die Beiden durch die Szenen begleitet. Es soll sich etwas entwickeln und wenn es doch nur auf eine eventuelle tiefe Freundschaft hinausläuft oder gar sich ins negative kehrt. Angedacht ist jedoch eine Schritt für Schritt Entwicklung zwischen ihnen. Von fremd zu bekannt und noch weiter, bis hin zu einem möglichen Paar.
    12. Anmerkung: Es ist auch möglich in als Mensch zu schreiben, sodass im späteren Handlungsverlauf für seine Wandlung gesorgt wird von ihr, um ihn zum Vampir zu machen. Könnte somit nochmals Spannung & ggf. Hin und Her bedeuten.[/align][hr=100%][/hr]
    13. [img]http://transylvanian-legends.roleplaygames.de/wcf/images/gesuche/w5.png[/img]
    14. [hr=100%][/hr][align=justify]Wer bis hier hin gekommen ist, bekommt erst einmal ein Danke fürs Lesen. Es gibt nur kleine Anmerkungen und diese sind eigentlich recht einfach zu erfüllen.
    15. Das Posten sollte regelmäßig geschehen und mit Spaß verbunden sein, wenn wirklich einmal keine Zeit da ist, dann sollte man dies aus Fairness sagen. Reales Leben geht vor dem virtuellen Vergnügen!
    16. Die Ideen sollten nicht einseitig sein, denn zusammen lässt sich eben doch viel mehr entwickeln und entdecken. Also ist Meinung äußern das A und O.
    17. Nun zu mir:
    18. Ich poste in regelmäßigen Abständen, so wie es mir gerade am besten passt. Jedoch sage ich ganz klar wenn ich einmal absolut keine Zeit habe oder gerade etwas meine Muse blockiert.
    19. Es ist kein Geheimnis, dass ich zu so ziemlich jedem Blödsinn bereit bin - wenn er denn im Rahmen des möglichen liegt. Daher bin ich offen für Vorschläge und lasse sicherlich auch bei diesem Gesuch an einigen Stellen mit mir reden.
    20. Bei weiteren Fragen etc. steh ich gerne zur Verfügung.[/align][hr=100%][/hr][/td][/tr][/table]
    Alles anzeigen