Fähigkeiten

Liste der möglichen besonderen Fähigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Besondere Fähigkeiten


Bei uns im Forum besitzen sowohl von Vampire bis zur dritten Generation wie auch Werwölfe eine ganz besondere Gabe. Diese Gaben – Fähigkeiten – orientieren sich an besonders ausgeprägte Eigenschaften und manchmal auch an dem, was die betreffende Person bereits als Mensch besonders gut konnte. Diese Fähigkeiten sind somit sehr individueller Natur, auch wenn ähnliche Fähigkeiten natürlich vorkommen können. Bei Werwölfe kommt noch der Aspekt dazu, dass ihre Begabungen oftmals animalischer und naturverbundener sind. So wird ein Werwolf wohl kaum das Wetter beeinflussen, während nur sehr wenige Vampire in der Lage sind mit Tieren zu sprechen.

Beispiele

Gefühle lesen durch eine Berührung (Jemand, der als Mensch besonders fürsorglich war und seine Familie ganz gleich, was passiert, umsorgt.)
Ablauf: Sobald der entsprechende Charakter jemand berührt (die bloße Haut), kann er die Gefühle, die derjenige verspürt, wie die eigenen wahrnehmen und es fordert Konzentration beide Gefühle voneinander zu trennen (die eigenen von den anderen).
Schwäche: Es benötigt viel Konzentration und Aufmerksamkeit und daher kann die ununterbrochene Nutzung zu Verwirrung führen wie auch zu einem erhöhten Blutverbrauch oder im Falle eines Werwolfs, dieser Hunger bekommt. Jemand, bei dem diese Gabe gerade erst aufgetreten ist, wird erst einmal viel Mühe davon investieren müssen, diese Gabe zu unterdrücken, bevor er sie kontrollieren kann.


Erinnerungen in den Augen lesen (Jemand, der als Mensch daran begabt war, hinter die Fassade eines Menschen zu blicken und dabei oft Sachen sieht, die die Person am liebsten verborgen hatte)
Ablauf: Alsbald der Charakter in die Augen einer Person sieht und sich etwas konzentriert, ist es ihm möglich Erinnerungsfetzen der jeweiligen Person zu sehen.
Schwäche: Es bedarf einiges an Training und fordert viel Konzentration, sodass der Blutverbrauch gesteigert wird oder im Falle eines Werwolfs, dieser Hunger bekommt. Außerdem kann man nicht beeinflussen, welche Erinnerung man lesen kann.


Todesahnungen, von geliebten Menschen (Jemand, der sein Leben lang unter Verlustängsten gelitten hat und vielleicht auch viele Verluste erlebte)
Ablauf: Wenn ein geliebtes Wesen sich seinem Ende nähert und sei es auch nur ein möglicher Tod, der in der näheren Zukunft liegt, erlebt man Visionen von diesem möglichen Tod.
Schwäche: Die Visionen sind oft nur sehr grob und beinhalten auch nur eine mögliche Zukunft.


Fotografisches Gedächtnis (Jemand, der sich schon zu Lebzeiten hat alles merken können, nur wenig vergaß)
Ablauf: Alles was man sieht, hört, riecht etc., also alles was man wahrnimmt, wird gespeichert und ist immer zu abrufbar. Anders als bei anderen, die sich oft nur sehr vage erinnern können oder die Angelegenheit ganz vergessen.
Schwäche: Zu viel Information auf einmal, können schnell zu Konzentrationsverlust und Verwirrung führen. Die Sinne sind sehr empfindlich und bei zu viel reizen, die man aufnimmt, wird ebenfalls der Blutverbrauch gesteigert oder im Falle eines Werwolfs, dieser Hunger bekommt.